Antistress

Anti-Stress, Bewusstseinstraining

Was geschieht bei Stress im Körper?
Der Sympathikus wird angeregt und vermehrt Adrenalin ausgeschüttet. Der Puls und die Atmung
werden beschleunigt. Der Blutdruck erhöht sich. Die Blutgefässe ziehen sich zusammen, die Pupillen erweitern sich.
Die Verdauung wird still gelegt. Der Körper stellt sich auf Flucht ein.

Stress ist oft körperlich sichtbar /spürbar
Rückenschmerzen 21%
Nervosität, Reizbarkeit,Anspannung 21%
Verspannungen Nacken und Schultern 18%
Kalte Hände und Füsse 18%
Schlafstörungen 12%
Kopfschmerzen / Migräne 12%
Magen-, Darmprobleme 8%
Depressionen 8%
Konzentrationsprobleme 7%

Wie wirkt es sich aus, wenn Menschen unter Dauer-Stress stehen?
Herzkreislauf Krankheiten entstehen,
Magen-Darmprobleme --> Körper vergiftet sich.
Verdauungsstörungen--> Durchfall, Verstopfung, Magengeschwüre,
reduziertes Denkvermögen, fehlende Konzentration.
Körperliche und psychische Krankheiten, Aggressionen, Burnout.

Was kann ich selber tun, um meinen gestressten Körper zu harmonisieren?
Körperübungen, Sport, Bewegung allgemein,tanzen, baden, in die Natur gehen, Musik hören,
lesen, genügend schlaf, Sex, Hobby, Massagen, lachen, Antistressübungen usw.
Grenzen erkennen.

Warum brauchen wir Stress?
Geistige Aktivität, Reaktionsfähigkeit erhalten, Fordern - fördern, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit,
Produktivität, Antrieb, Hormonproduktion.

Was ist positiver und was negativer Stress?
Eustress ist aufbauender, positiver Stress. Wirkt Harmonisierend, konstruktiv, ist vorübergehend.
Distress ist abbauend, ständig, krank machend, kritisierend, belastet Körper und Psyche.

Warum ist Anti-Stress-Training wichtig fr die geistige Entwicklung?
Ausgleich. Hilft zur Ruhe zu kommen. Hilft in unsere Mitte zu kommen. Fördert die Gesundheit.

©MANUMA  2017